Naumburg (dpa/sa) - Eine Serie von Unfällen auf der Autobahn 9 bei Naumburg hat Autofahrer auf eine Geduldsprobe gestellt. Der Verkehr habe sich am Sonntagnachmittag auf einer Länge von etwa 20 Kilometern gestaut, sagte eine Polizeisprecherin. Etwa 20 Fahrzeuge waren demnach in mehrere kleinere Unfälle verwickelt gewesen. Fünf Menschen wurden laut Polizei verletzt in Krankenhäuser gebracht, eine davon mit schweren Verletzungen per Rettungshubschrauber. Der Verkehr hatte sich in Fahrtrichtung Berlin an einer Baustelle zwischen der Anschlussstelle Naumburg und dem Kreuz Rippachtal gestaut. Dort sei es zu dem ersten Auffahrunfall gekommen, berichtete die Sprecherin. Nach fast vier Stunden rollte der Verkehr wieder reibungslos.