Halle (dpa/sa) - In Halle sind bei Schlägereien in der Nacht zu Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Am Universitätsring geriet zunächst eine Gruppe von rund zehn Menschen nach einem Discobesuch aneinander, wie die Polizei mitteilte. Bereits im Club habe es zwischen den späteren Beteiligten Reibereien gegeben. Auf der Straße schlug ein Unbekannter dann einen 34-Jährigen. Mehrere Menschen kamen zu Hilfe. Es kam zu einer Schlägerei. Zwei Männer mussten am Ende in ein Krankenhaus gebracht werden.

Etwa zeitgleich wurde am Leipziger Turm ein 41-Jähriger aus noch unbekannten Gründen von drei Menschen angegriffen. Ein Angreifer soll das Opfer mit einer Eisenstange geschlagen und schwer verletzt haben.

Außerdem griffen aus noch ungeklärter Ursache in einer Disco am Moritzburgring mehrere Männer einen 31-Jährigen an und verletzten ihn. Zudem wurde auf einem Parkplatz ein 46-Jähriger nach einem Streit attackiert. Die Täter flüchteten ebenfalls. Der 46-Jährige kam in ein Krankenhaus. In allen Fällen waren die Hintergründe zunächst unklar.