Halle (dpa/sa) - Drei Männer haben in einer Spielhalle in Halle mit einer Schreckschusspistole Angst erzeugt. Ein 41-Jähriger verlangte am frühen Sonntagmorgen zunächst von einem Angestellten, ihm Alkohol kostenlos auszuschenken, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der Mitarbeiter das verweigerte, ging ein 43 Jahre alter Begleiter zu einem Gast, zeigte ihm die Schreckschusspistole und forderte ihn auf, die Getränke zu zahlen. Der 30 Jahre alte Besucher tat dies aus Angst. Später ging einer der Männer erneut zum Tresen, um kostenlos Alkohol zu bekommen. Der Angestellte sah die Waffe und schenkte daraufhin die Getränke umsonst aus.

Als die drei Männer die Spielhalle verließen, versperrte das Personal laut Polizei den Eingang. Vor dem Laden schossen sie daraufhin mit der Pistole in die Luft. Später konnten die Beamten zwei Tatverdächtige im Alter von 43 und 41 Jahren vorläufig festnehmen.