Halle (dpa/sa) - Sie stibitzen Äpfel, Erdbeeren oder andere Früchte: Auf vielen Obstplantagen im Land bedienen sich fremde Menschen ohne Erlaubnis ganz selbstverständlich an reifen Gewächsen. Das sorgt für Ärger bei den betroffenen Obstbauern, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Der Verlust an gestohlenen Früchten ist für die Bestohlenen in der Regel verkraftbar, nicht aber die Folgeschäden. Denn einige Diebe trampeln auf ihre Beutezügen sogar Zäune nieder oder beschädigen Äste. Für die Reparatur müssen die Obstbauern selber aufkommen.