Weißenfels (dpa/sa) - Für eine neue Ausstellung hat das Museum Weißenfels Schuhe des Ruder-Weltmeisters Andreas Hajek bekommen. Das Museum plant die Ausstellung als Teil des Projekts "Sportsfreunde", wie die Stadt Weißenfels am Donnerstag mitteilte. Das Projekt wird mit 150 000 Euro von der Kulturstiftung des Bundes gefördert und soll die Sportbegeisterung der Weißenfelser aufgreifen.

Die Schuhe des fünffachen Weltmeisters und zweifachen Olympiasiegers wurden Museumsleiter Aiko Wulff überreicht: "Das ist ein Highlight. So viele Weltmeister aus Weißenfels haben wir nicht." Die sogenannten Stemmbrettschuhe werden ab Dezember in der Ausstellung zur Weißenfelser Sportgeschichte zu sehen sein. Danach werden sie an das Schuhmuseum der Stadt übergeben.

Schuhmuseum