Biederitz (dpa/sa) - Am Bahnhof Gerwisch nahe Magdeburg hat die Polizei vier mutmaßliche Graffiti-Sprayer gestellt. Montagabend hörte ein Zeuge die Schüttelgeräusche von Spraydosen und verständigte die Beamten, wie die Polizei in Burg am Dienstag mitteilte. Dem Anschein nach war kurz zuvor weiße, blaue und schwarze Farbe aufgetragen worden. Wenig entfernt fanden die Polizisten die vier mutmaßlichen Täter, auf die die Beschreibung zutraf. Sie hatten Spraydosen dabei. Gegen die Jugendlichen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Pressemitteilung