Berga (dpa) - Zugreisende müssen bei Berga im Landkreis Mansfeld-Südharz noch bis zum Wochenende mit Beeinträchtigungen rechnen. Nach dem Unfall eines Güterzugs sei die Strecke zwischen Sangerhausen und Nordhausen in diesem Bereich nur eingleisig befahrbar, teilte der Bahnbetreiber Abellio am Donnerstag mit. Weil Züge aufeinander warten müssten, könne es zu Verspätungen kommen. In den Nächten auf Freitag, Samstag und Sonntag wird die Strecke jeweils von 21.00 bis 5.00 Uhr sogar ganz gesperrt. Nur so sei die Reparatur der beschädigten Gleise möglich, sagte ein Abellio-Sprecher. Reisende müssen in Busse umsteigen.

Am Dienstag waren bei Berga zwei Kesselwagen eines Güterzuges entgleist. Die Ursache des Unfalls blieb zunächst unklar. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.