Stendal/Arendsee (dpa/sa) - Eine 87 Jahre alte Frau aus Arendsee (Altmarkkreis Salzwedel) ist einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Das habe die Obduktion ergeben, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Gegen den 64-jährigen Sohn der Frau werde wegen Totschlags ermittelt. Die Frau war am Freitag in ihrem Einfamilienhaus tot aufgefunden worden. Gegen den tatverdächtigen Sohn wurde Haftbefehl erlassen. Er befinde sich weiter in Untersuchungshaft, sagte die Sprecherin. Nähere Angaben, auch zum Motiv und dem Hergang der Tat, machte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.