Naumburg (dpa/sa) - Im Burgenlandkreis sind die ersten digitalen Klassenräume eröffnet worden. Der Onlineunterricht lief vor einer Woche in der 12. Klassenstufe des Burgenland-Gymnasiums in Laucha an, wie der Landkreis in Naumburg mitteilte. Weitere Klassenstufen und Schulen folgten.

Die Schüler und Schülerin würden sich mit einer Software in die virtuellen Klassenräume einloggen, online zur Verfügung gestellte Aufgaben lösen und andere Hilfsmittel nutzen können. Bei den Onlineklassenräumen handele es sich um eine kurzfristige Lösung, um während der Coronakrise dennoch Lerninhalte vermitteln zu können, hieß es am Dienstag.

Landesweit versuchen viele Lehrer und Lehrerinnen trotz geschlossener Schulen Unterrichtsmaterialien auf verschiedenen Wegen online zur Verfügung zu stellen.