Magdeburg (dpa/sa) - Trabant, Simson, der Lastwagen W50 und noch viel mehr historische Fahrzeuge sind am Samstag im Magdeburger Elbauenpark zu erleben. Rund 1500 Fahrzeuge aus der DDR und Osteuropa werden dort zum Ost-Mobil-Meeting Magdeburg (OMMMA) erwartet. Die Veranstalter gehen von rund 10 000 Besuchern und Fahrzeugbesitzern aus.

Es ist schon das 20. OMMMA-Treffen. Zum Jubiläum ist eine Campingplatz-Ostalgie mit Wohnzeltanhänger Klappfix, Klappzelt und dem Dübener Ei geplant. Zudem werden Feuerwehr- und Polizeifahrzeuge aus der DDR gezeigt. Interessierte können Stadtrundfahrten mit alten Ikarus-Bussen unternehmen, wie die Veranstalter weiter ankündigten. Und wer selbst ein historisches Ost-Auto oder -Motorrad hat und Ersatzteile hat kann auf einem kleine Markt stöbern und fachsimpeln.

Weitere Infos