Pyeongchang (dpa) - Andrea Eskau wird bei der Eröffnungsfeier der Winter-Paralympics am Freitag (12.00 Uhr MEZ/ZDF) in Pyeongchang das deutsche Team ins Olympiastadion führen. Der Deutsche Behindertensportverband benannte die 46 Jahre alte Biathletin und Langläuferin, die für Magdeburg startet, am Donnerstag als Fahnenträgerin.

Die Diplom-Psychologin, die beim Bundesinstitut für Sportwissenschaften in Bonn arbeitet, nimmt bereits zum sechsten Mal an Paralympics teil und hat schon sechs Mal Gold gewonnen. Sie startet auch mit dem Handbike und ist die einzige Starterin in Pyeongchang, die sowohl im Sommer als auch im Winter schon Gold gewann.

Porträt Andrea Eskau auf deutsche-paralympische-mannschaft.de