Oschersleben (dpa/sa) - 1,7 Kilogramm Marihuana und 3,5 Kilogramm Amphetamin hat die Polizei in einer Wohnung in Oschersleben (Landkreis Börde) gefunden. Bei der Durchsuchung am Mittwochmorgen hätten die Beamten außerdem szenetypisches Verpackungsmaterial und Bargeld in fünfstelliger Höhe gefunden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Fahnder hatten zuvor wegen des Verdachts auf Drogenhandel gegen den 26 Jahre alten Bewohner der Wohnung ermittelt und nahmen ihn am Mittwoch fest. Ein Richter gab einem Haftantrag der Staatsanwaltschaft statt, die Polizei brachte den Mann daraufhin in ein Gefängnis.