Dessau-Roßlau (dpa/sa) - Eine 83 Jahre alte Frau haben Beamte der Bundes- und der Landespolizei am Hauptbahnhof Dessau von den Bahngleisen geholt. Die alte Dame sei am Donnerstagnachmittag in Richtung Roßlau gelaufen, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Etwa 800 Meter vom Hauptbahnhof entfernt führten die Beamten die Frau aus dem Gleisbett. Da sie Anzeichen von Demenz zeigte, wurde auf eine Anzeige wegen des unerlaubten Aufenthalts im Bahnbereich verzichtet. Beamte der Landespolizei fuhren die Frau nach Hause. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt.

Mitteilung der Bundespolizei