Halle (dpa/sa) - Eine präparierte Tasche hat einen Ladendieb in Halle nicht vor einer Strafanzeige bewahrt. Der 37-Jährige ließ in einem Drogeriemarkt im Hauptbahnhof Diebesgut in seiner Tasche verschwinden, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Weil die Tasche mit einer Aluminiumbeschichtung ausgekleidet war, löste die Alarmanlage bei dem Vorfall am Dienstag nicht aus. Ein Sicherheitsmitarbeiter bemerkte den Diebstahl jedoch und rief die Polizei. Die präparierte Tasche wurde beschlagnahmt. Den 37-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

Mitteilung der Bundespolizei