Halle (dpa/sa) - Für handwerkliche Einsätze in ihrer Freizeit sind rund 135 Schüler und Schülerinnen aus Sachsen-Anhalt mit einer Praktikumsprämie belohnt worden. Die Jugendlichen hätten in den Sommerferien in einem ausbildungsberechtigten Handwerksbetrieb des Landes ein Praktikum absolviert, teilte die Handwerkskammer Halle am Donnerstag mit. Pro Woche gab es eine Belohnung von 120 Euro - zudem konnten die Praktikanten und Praktikantinnen in den vergangenen Wochen Erfahrung sammeln. Die meisten Jugendlichen interessierten sich für den Bereich KFZ-Technik. Auch Bauberufe wie Dachdecker und Maurer waren beliebt. Weiterhin wurden Praktika in elektrotechnischen Firmen und in Tischlereien absolviert.

Die Prämie ist Teil eines Programms des Landes, das darauf abzielt, Schüler und Schülerinnen einen Einblick in die Berufspraxis zu ermöglichen. Auch in den kommenden Ferien sind Praktika möglich, hieß es.