Magdeburg (dpa/sa) - Ein Programm mit zinslosen Darlehen für Zuzügler in strukturschwache Regionen ist wegen geringer Nachfrage eingestellt worden. Seit dem Start des Angebots im April 2015 seien nur vier Darlehen mit insgesamt 77 000 Euro bewilligt und ausgereicht worden, teilte das Sozialministerium auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Mit dem Geld sollten Familien nach Dessau-Roßlau und in den Landkreis Mansfeld-Südharz gelockt werden.

Ein zweiter Teil des Projekts läuft den Angaben zufolge aber recht erfolgreich. In einem Welcome Center seien rund 300 Interessierte beraten worden. Informationen gibt es etwa zu Kitaplätzen, Wohnungen und Ansprechpartnern vor Ort. Das zunächst befristete und mit Bundesmitteln finanzierte Projekt soll in ein Landesprogramm überführt werden.