Aschersleben (dpa/sa) - Mit einem Konzert der Reihe "In capella" beginnt heute im Ascherslebener Ortsteil Wilsleben (Salzlandkreis) das Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt. Gestaltet wird die Vorstellung im Dorfgemeinschaftshaus von Teilnehmern des Wettbewerbs "Jugend musiziert." Bis 4. Oktober gestalten junge Musiker anlässlich des 25. Jugendmusikfestes ein vielfältiges Programm in allen Landesteilen. Neben Wilsleben sind auch Konzerte in Halle, Magdeburg, Aschersleben und Blankenburg geplant. Zu hören gibt es beispielsweise Rock, Jazz, Kammermusik und Akkordeon-Klänge. Am 2. Oktober steht der "Tag des Singens" in Kindergärten und Schulen auf dem Programm, der 2002 vom Landesmusikrat ausgerufen wurde.

Anlässlich seines 25. Geburtstages bekam das Jugendmusikfest den Namen "furiosa" Es ist nach Angaben des veranstaltenden Landesmusikrats in seinem Format deutschlandweit einmalig. Junge Musizierende bis zum Alter von 26 Jahren haben die Möglichkeit, sich bei einem eigenen Landesfestival zu präsentieren und dabei auch Unterstützung von Berufsmusikern zu bekommen.

Programm 25. Jugendmusikfest