Staßfurt (dpa/sa) - Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Staßfurt (Salzlandkreis) haben Rettungskräfte einen toten Mann gefunden. Wer er ist und wie er ums Leben kam, war zunächst unklar, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Möglicherweise handle es sich um den Eigentümer des Hauses, hieß es. Der Tote kam zur genaueren Untersuchung in die Rechtsmedizin.

Nach ersten Schätzungen der Polizei belaufe sich der Schaden an dem Gebäude auf rund 100 000 Euro. Ein Gutachten müsse Genaueres klären.

Das Feuer brach am Montagabend aus noch ungeklärter Ursache in dem Einfamilienhaus im Ortsteil Förderstedt aus. Als die Feuerwehr vor Ort ankam, brannte das Haus vollständig. Durch den schnellen Einsatz der Rettungskräfte griff das Feuer nicht auf die Nachbarhäuser über.