Halle (dpa/sa) - Der Hallesche FC muss in den verbleibenden zwei Spielen um die Relegation zum Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga auf Stürmer Mathias Fetsch verzichten. Der 30-Jährige müsse wegen einer Meniskusverletzung im rechten Knie am Dienstag operiert werden, teilte der HFC am Montag mit. "Es ist ebenso ärgerlich wie schmerzhaft, dass Mathias just nach seiner Rückkehr ins Team nun erneut ausfällt", sagte Halles Sportdirektor Ralf Heskamp. Der Stürmer werde die Reha im Urlaub absolvieren "und uns dann hoffentlich in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit schnell wieder zur Verfügung stehen."

Fetsch hatte vor seiner Einwechslung am Samstag im Heimspiel gegen Preußen Münster (1:2) wegen einer Kapselverletzung vier Spiele pausiert. Er bestritt in der laufenden Saison 32 Partien für den HFC, in denen er acht Tore erzielte und fünf weitere Treffer vorbereitete.

Homepage Hallescher FC

Facebook Hallescher FC

Twitter Hallescher FC

Youtube Hallescher FC

Instagram Hallescher FC

3. Liga bei dfb.de