Wittenberg (dpa/sa) - Am historischen Treppenhaus des Lutherhauses in Wittenberg haben umfangreiche Sanierungsarbeiten begonnen. Insgesamt seien 230 000 Euro für die Instandsetzung eingeplant, teilte die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am Mittwoch mit. Unter anderem sollen die Sandsteinkonstruktionen des Treppenturms, einzelne künstlerische Sandsteinbauteile und das Dach saniert werden. Die Bauarbeiten sollen etwa drei Monate dauern. In dieser Zeit bleibe des Treppenhaus von einem Gerüst verdeckt. Das Treppenhaus an der Nordseite des dreistöckigen Lutherhauses trägt den Angaben nach den Namen "Wendelstein".

Das Treppenhaus sei ab 1565 errichtet worden, hieß es. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Turm durch eine Belvedere erhöht. Darüber wurde ein reich verziertes Kuppeldach gesetzt. Ziel des Turms war, das Lutherhaus deutlich im Stadtpanorama zu markieren. Das Lutherhaus ist das einstige Wohnhaus des Theologen Martin Luther (1483-1546) und seiner Frau Katharina von Bora (1499-1552).