Magdeburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat auch das zweite Gruppenspiel im EHF-Cup gewonnen. Gegen den dänischen Vertreter Bjerringbro-Silkeborg hieß es vor 3208 Zuschauern am Mittwochabend 33:26 (15:12). Beste Werfer waren Matthias Musche (7/3) für den SCM und Nikolaj Nielsen (8/1) für die Gäste. Damit führt der SCM seine Gruppe A im EHF-Cup an.

Der SCM hatte die Partie von Beginn an unter Kontrolle und lag praktisch ständig in Front. Allerdings gelang es den Gastgebern zunächst nicht, sich abzusetzen. Die erste Drei-Tore-Führung erzielte Mads Christiansen (12:9/23.) und die Elbestädter brachten sie auch in die Pause. Nach der Pause verkürzten die Dänen auf ein Tor (15:14/32.), dann aber zog der SC Magdeburg auf fünf Treffer davon (20:15/37.). Beim Stand von 31:23 vier Minuten vor Schluss war die Partie endgültig entschieden.

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund

Homepage Europäische Handball-Föderation