Magdeburg (dpa) - Der SC Magdeburg ist mit einem Sieg in die Gruppenphase des EHF-Cup gestartet. Gegen den slowenischen Vertreter RK Gorenje Velenje hieß es am Sonntagnachmittag 32:26 (15:13). Beste Werfer vor 4531 Zuschauern waren Daniel Pettersson (9) beim SCM und Vladimir Bojanic (5) bei den Gästen.

Magdeburg spielte eine konzentrierte erste Hälfte und führte rasch mit 5 Treffern. Die Grün-Roten schonten einige Stammspieler, hatten aber dennoch kaum Probleme mit den Gästen. Der Vorsprung blieb nahezu konstant. Erst kurz vor der Pause kamen die Gäste dank einiger SCM-Fehlwürfe etwas heran. Nach der Pause gelang Velenje der bessere Start und die Slowenen drehten die Partie. Magdeburg schlug jedoch sofort zurück und führte schnell wieder mit 3 Toren. Mit dem Treffer von Lukas Mertens zum 29:22 war die Partie dann entschieden.

Schon am Mittwochabend (20.00 Uhr/DAZN) spielt der SCM in der nächsten Partie im EHF-Cup bei CB Ademar León in Spanien. Zudem spielt der französische Vertreter HBC Nantes in der Gruppe C

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SC Magdeburg

Twitter SC Magdeburg

Facebook SC Magdeburg

Youtube SC Magdeburg

Homepage Deutscher Handballbund