Veckenstedt (dpa/sa) - Trotz eines Feuerwehrgroßeinsatzes ist in Veckenstedt (Landkreis Harz) eine Scheune vollständig niedergebrannt. Rund 100 Feuerwehrleute konnten am Mittwoch nicht verhindern, dass die Flammen auch auf ein benachbartes, unbewohntes Wohnhaus übergriffen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei dem Feuer wurden auch drei in der Scheune abgestellte Fahrzeuge beschädigt. Der insgesamt entstandene Schaden wurde mit 50 000 Euro beziffert. Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.