Goslar (dpa) – Die Walpurgis-Feiern im Harz fallen wegen der Corona-Pandemie aus, doch Hexen und Teufel können an diesem Donnerstag auch zu Hause den Winter austreiben. Schmink-Tipps für das richtige Grusel-Make-Up sowie Rezepte für Spinnenkuchen oder Harz-Witch-Burger gibt es auf der Homepage der Stadt Goslar. Auch für teuflisch gute Musik sei gesorgt, teilte die Goslar Marketing GmbH mit. Die Band Red Pepper, die eigentlich auf dem Marktplatz der Stadt auftreten sollte, gibt ein per Livestream übertragenes Wohnzimmer-Konzert. Die besten Bilder der verhexten Haus-Party sollen sogar prämiert werden.

Die Walpurgis-Feiern gelten als das wichtigste Fest im Harz. Sie sorgen normalerweise in der Tourismus-Region für gut ausgelastete Hotels und Pensionen. Ursprünglich gehen die Feiern auf heidnische Frühlingsfeste zurück. Um ihnen einen neuen Inhalt zu geben, ließ die Kirche später am 30. April den Geburtstag der heiligen Walburga feiern, der Schutzpatronin gegen Aberglauben und Geister.

PM "Goslar feiert Walpurgis zu Hause"