Magdeburg/Halle (dpa/sa) - Wegen des anhaltenden Schneefalls kommt es in Sachsen-Anhalt zu Einschränkungen beim Bus- und Bahnverkehr. Die Magdeburger Verkehrsbetriebe haben den Betrieb komplett eingestellt, wie ein Sprecher in Magdeburg am Montag mitteilte. In der Nacht war zunächst ein Notbetrieb mit Bussen vorgesehen. Dieser wurde wieder eingestellt, da sich mehrere Fahrzeuge festgefahren hatten. Wann die Straßenbahnen und Busse wieder fahren können, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen.

In Halle stellte die Hallesche Verkehrs-AG auf Notbetrieb um. Der Verkehr müsse nicht komplett eingestellt werden, sagte eine Sprecherin. Eine Ringlinie der Straßenbahn fahre, auch Schienenersatzverkehr mit Bussen könne teilweise angeboten werden.

Beim Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn kam es ebenfalls zu Behinderungen. Mehrere Züge fielen komplett aus, einige S-Bahnen fuhren verkürzt. Laut Bahn ist den Montag über mit Verspätungen zu rechnen.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-348201/2

Mehr Informationen zum Notbetrieb der Havag