Magdeburg (dpa/sa) - Bei einer Kontrolle im Bus hat ein Schwarzfahrer in Magdeburg randaliert und einen Kontrolleur gebissen. Der 21-Jährige sei am Dienstag aus dem Bus verwiesen worden, teilte die Polizei mit. Daraufhin habe er mit einem Stein eine Scheibe des Busses eingeworfen. Als ihn laut Polizei der Kontrolleur an der Flucht hindern wollte, biss ihm der Schwarzfahrer in den Unterarm und zerriss den Pullover des 38-Jährigen. Anschließend gelang ihm die Flucht. Da der Angreifer dabei jedoch seinen Rucksack samt Ausweis verlor, konnte die Polizei die Identität des Mannes feststellen. Er muss sich wegen Schwarzfahren, Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten.