Halle (dpa/sa) - Zwei Männer sind in Halle von einem 69-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe bedroht worden. Die beiden 21-Jährigen waren laut Polizei in der Nacht zu Samstag im Stadtteil Neustadt unterwegs, wo sie auf den 69-Jährigen trafen. Dieser behauptete, Polizeibeamter zu sein, und bedrohte die beiden mit einer Pistole. Zum Motiv wollte ein Polizeisprecher zunächst keine genaueren Angaben machen. "Der Mann war der Meinung, Ordnung schaffen zu müssen", hieß es lediglich. Hinzugerufene Einsatzkräfte brachten den Mann dazu, die Waffe abzulegen. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung, Amtsanmaßung und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt. Verletzt wurde niemand.