Magdeburg (dpa/sa) - Weil er als Erzieher in einem Kindergarten zwei Mädchen sexuell missbraucht haben soll, muss sich ein 26 Jahre alter Mann von heute an in Magdeburg vor Gericht verantworten. Dem geständigen Angeklagten wird vorgeworfen, sich im April und August 2018 in Westeregeln im Salzlandkreis mehrfach an zwei Fünfjährigen vergangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht von sieben Fällen aus. Der 26-Jährige befindet sich seit 25. August 2018 in Untersuchungshaft. Die Kammer will fünf Zeugen befragen. Einem Gerichtssprecher zufolge ist derzeit nicht geplant, die betroffenen Kinder aussagen zu lassen. Zwei Verhandlungstage vor der zweiten Jugendstrafkammer sind vorgesehen.