Magdeburg (dpa/sa) - Sachsen-Anhalts SPD hat die Arbeitnehmer dazu aufgerufen, sich an den Betriebsratswahlen zu beteiligen. Die Digitalisierung werde die Arbeit und Arbeitsplätze in den nächsten Jahren weiter massiv verändern. Nur mit starken Gewerkschaften und Betriebsräten könnten die Beschäftigten diesen Prozess mitgestalten und ihre Interessen durchsetzen, erklärte die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Katja Pähle, am Samstag in Magdeburg. Kritiker der Digitalisierung befürchten Nachteile für Arbeitnehmer, weil etwa die Kommunikations- und Computertechnik ständig verfügbar ist. In Sachsen-Anhalt gibt es vom 1. März bis 31. Mai Betriebsratswahlen.