Stendal (dpa/sa) - Der Hauptbahnhof in Stendal verwandelt sich in den kommenden Monaten in eine Baustelle. Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) und Vertreter der Deutschen Bahn geben heute den Startschuss für die Modernisierung des Geländes. Der Bahnhof, an dem auch ICE-Züge der Verbindung Berlin-Hannover halten, soll für knapp 20 Millionen Euro erneuert werden. Neben neuen Bahnsteigen ist auch der Einbau von Fahrstühlen an allen Gleisen geplant. Der fast 150 Jahre alte Stendaler Bahnhof soll bis 2021 umfassend saniert werden. Bis zum Abschluss der Arbeiten kann es der Bahn nach immer wieder zu Fahrplanänderungen und Einschränkungen kommen.

Informationen der Deutschen Bahn zum Bauprojekt am Bahnhof Stendal