Halle (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt haben mehr Frauen einen Job als noch vor fünf Jahren. Gut 3 von 4 Frauen im Alter zwischen 20 und 64 waren voriges Jahr als erwerbstätig registriert, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Das waren knapp 5 Prozent mehr als im Jahr 2013. Konkret hatten 76,5 Prozent der Frauen einen Job. Dieser Anteil liegt in Sachsen-Anhalt damit leicht über dem Bundesschnitt (75,8 Prozent). Zudem sorgte das kräftige Plus dafür, dass der Abstand zur Erwerbstätigenquote bei den Männern sinkt. Den Statistikern zufolge wuchs diese in den vergangenen 5 Jahren zwar ebenfalls, allerdings nur um 2 Prozent auf 80,3.

Mitteilung des Statistischen Landesamts