Zorbau (dpa/sa) - Die Fußballer des 1. FC Lok Stendal haben zum sechsten Mal in ihrer Vereinsgeschichte das Finale des Landespokals von Sachsen-Anhalt erreicht. Der Oberligist gewann am Sonntag beim Verbandsliga-Spitzenreiter SV Blau-Weiß Zorbau mit 1:0 (1:0). Vor 817 Zuschauern erzielte Philipp Gross bereits in der 24. Minute das entscheidende Tor. Trotz großer Bemühungen blieb den Gastgebern ein Treffer versagt.

Der Gegner der Stendaler, die bisher dreimal den Pokal gewinnen konnten (1992, 1995, 1996), steht noch nicht fest. Im zweiten Halbfinale erwartet Verbandsligist BSV Halle-Ammendorf den Drittligisten 1. FC Magdeburg. Der Fußballverband Sachsen-Anhalt hat diese Begegnung noch nicht angesetzt.