Magdeburg (dpa/sa) - Wissenschaftler der Universität Magdeburg erforschen die Auswirkungen von Tanz und Fitnessprogrammen auf Körper und Geist. Ziel der Studie sei, den Effekt unterschiedlicher Trainingsmethoden auf die Fitness im Alter herauszufinden, teilte die Hochschule am Freitag mit. Eine älter werdende Gesellschaft und damit verbundene Probleme wie die Zunahme von Demenzerkrankungen seien eine Herausforderung. Bewegung könne helfen, Fähigkeiten zu erhalten. Die Hochschule sucht nun Probanden ab einem Alter von 70 Jahren, die keinen Sport treiben und wenig aktiv sind. Außerdem werden Männer zwischen 60 und 65 Jahren gesucht, die seit mindestens drei Jahren Tanzsport betreiben.