Bitterfeld-Wolfen (dpa/sa) - Wegen eines Unfalls am Dienstagabend ist die Autobahn 9 in Richtung München im Osten Sachsen-Anhalts die Nacht über gesperrt worden. Ein Lastwagen sei auf einen anderen Lkw aufgefahren, der am Ende eines Staus stand, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Auch ein dritter Sattelzug wurde beschädigt. Zwei Menschen seien schwer verletzt worden, hieß es. Die Bergungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Bitterfeld-Wolfen und Halle dauerten am frühen Morgen noch an. Ein Ende sei aber in Sicht, so der Sprecher. Der Verkehr wurde umgeleitet. Weitere Angaben zu den Verletzten lagen zunächst nicht vor.