Magdeburg (dpa/sa) - Im Salbker See bei Magdeburg haben am Montag Taucher von Polizei und Feuerwehr weiter nach einem vermissten Schwimmer gesucht. Zwei Tage nach dem Verschwinden des Mannes versuchten die Rettungskräfte, den Vermissten möglichst schnell zu finden, wie die Polizei in Magdeburg mitteilte. Vermutlich handele es sich um einen 29 Jahre alten Mann. Er war laut Aussage eines Bekannten am Samstagnachmittag auf den See geschwommen, aber nicht zurückgekehrt. Badegäste hörten zur gleichen Zeit Hilferufe. Die alarmierten Retter suchten bis spät in die Nacht, konnten aber niemanden finden. Auch am Sonntag blieb die Suche erfolglos. Der Salbker See ist an manchen Stellen drei Meter tief.