Landsberg (dpa/sa) - In Landsberg im Saalekreis sind Tausende Strohballen in Brand geraten. Die Feuerwehr war deswegen von Dienstagnachmittag bis zum Mittwochmorgen im Ortsteil Oppin im Dauereinsatz, wie ein Sprecher der Polizei Halle am Mittwochmorgen sagte. Derzeit werde von 4500 Ballen ausgegangen. Das Feuer griff außerdem auf eine leerstehende Scheune über. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr lasse die Flammen derzeit kontrolliert abbrennen, sagte der Sprecher. Die Löscharbeiten könnten sich noch über mehrere Tage hinziehen.