Meisdorf/Halberstadt (dpa/sa) - Zwei Teilnehmer einer Radrundfahrt im Harz sind am Samstag nach einem missglückten Bremsmanöver schwer verletzt worden. Die Männer aus Magdeburg (43) und Dresden (31) hätten sich auf abschüssiger Strecke in einer Doppelkurve verbremst und seien gegen die Leitplanke geprallt, teilte die Polizei in Halberstadt mit. Sie waren auf der Landstraße zwischen Pansfelde und Meisdorf unterwegs. Beide erlitten schwere Verletzungen an Schulter und Hüfte und wurden nach Aschersleben und Quedlinburg ins Krankenhaus gebracht, wie es hieß.

Die Radrundfahrt "Tour de Hexe" führt den Angaben zufolge durch den Harzkreis, den Landkreis Mansfeld-Südharz und den Salzlandkreis. Etwa 350 Teilnehmer seien dabei gewesen.