Leipzig (dpa) - Der Frühling kommt und lockt mit T-Shirt-Wetter zu Spaziergängen ein. Vor allem am Sonntag steigen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen die Temperaturen auf bis zu 18 Grad und wecken die Lust auf ein erstes Eis an der frischen Luft, wie ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag sagte. Die Sonne zeigt sich aber vor allem in Sachsen - in Sachsen-Anhalt und Thüringen ist es zwar mild aber eher bedeckt.

Der Samstag beginnt vor allem in Sachsen-Anhalt und Thüringen regnerisch, nur ab und zu bricht die Sonne durch. Die Temperaturen steigen am Samstag auf bis zu 13 Grad. Lediglich im Bergland ist es etwas kühler. In Sachsen bricht die Wolkendecke aber immer wieder auf und die Sonne zeigt sich. Die kommende Woche beginnt mild mit einigen Niederschlägen. Die Temperaturen bleiben mit 15 Grad recht mild für die Jahreszeit.