Sülzetal (dpa/sa) - Fast doppelt so schnell wie erlaubt ist ein  Autofahrer auf der Bundesstraße 81 bei Sülzetal (Landkreis Börde) gefahren. Laut Autobahnpolizei maßen die Beamten bei dem 49-Jährigen am Dienstag eine Geschwindigkeit von 191 Kilometern pro Stunde - erlaubt waren nur 100. Der Autofahrer muss nun mit einer Geldbuße von 600 Euro, drei Monaten Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen.

PM der Polizei