Klötze (dpa/sa) - Drei Wochen nach dem Fund einer Leiche in einem Waldstück in der Altmark ist die Identität der Toten geklärt. Es handele sich um eine 55 Jahre alte Frau aus Klötze, teilte die Polizei am Montag mit. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen ergaben laut Mitteilung keinerlei Hinweise auf Gewalteinwirkung oder ein Verbrechen. Pilzsammler hatten die Tote Mitte Oktober in einem Wald bei Klötze entdeckt. Ihr Zustand wies darauf hin, dass die Frau schon länger tot dort gelegen hat.