Eisleben (dpa/sa) - Bei einem Überholmanöver auf der B180 nahe Eisleben ist ein 34-Jähriger mit seinem Kleintransporter frontal mit einem Sattelzug zusammengestoßen und gestorben. Der Mann wurde am Freitagmorgen in seinem Fahrzeug eingeklemmt, wie die Polizei in Eisleben mitteilte. Auch professionelle Ersthelfer hätten ihn nicht retten können. Der 67 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges erlitt einen Schock und wurde in eine Klinik gebracht. Die Unfallstelle war bis zum Nachmittag gesperrt. Der Sachschaden wird auf 100 000 Euro geschätzt.