Quedlinburg (dpa/sa) - Nach einem Alarm wegen eines vermeintlichen Gasaustritts ist ein Hotel in Quedlinburg (Landkreis Harz) kurzzeitig evakuiert worden. Rund 30 Menschen mussten das Gebäude am Dienstag verlassen, nachdem ein Gasleck in der Küche gemeldet worden war, wie die Polizei mitteilte. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass der wahrgenommene Geruch von einem defekten Wasserfilter herrührte. Feuerwehr, Polizei und Mitarbeiter der Stadtwerke eilten zu dem Hotel. Der Einsatz war nach 30 Minuten schon wieder beendet.