Berlin (dpa) - Victoria Herrmann, einst Moderatorin der Jugendsendung "Elf99", erinnert sich gerne an den Besuch des österreichischen Sängers Falco im Studio. "Er war hinter den Kulissen sehr höflich, zuvorkommend, angenehm und bescheiden", sagte Herrmann der Deutschen Presse-Agentur. Die Sendung "Elf99" war im DDR-Fernsehen rund zwei Monate vor dem Mauerfall - am 1. September 1989 - an den Start gegangen, um die Massenflucht der Jugend gen Westen zu stoppen. Die jungen Moderatoren der Sendung durften dafür so manchen West-Star interviewen oder West-Musikvideos zeigen. "Wir fanden es sehr cool, ein Tina-Turner-Video anzusagen", sagte Herrmann, die heute das MDR-Wissensmagazin "LexiTV" moderiert.