Magdeburg (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalt ist am Wochenende mit sonnigen Tagen und frostigen Nächten zu rechnen. Außer im Harz gibt es am Wochenende größtenteils kaum noch Niederschlag, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag sagte. In der Nacht zu Samstag kommt es zu strengem Frost. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen minus 13 und minus 17 Grad. Im Südharz kann es bis zu minus 20 Grad kalt werden.

Am Samstag und Sonntag können sich die Menschen in Sachsen-Anhalt dann auf viel Sonnenschein freuen. In der Altmark soll es besonders sonnig werden. An beiden Tagen liegen die Höchsttemperaturen zwischen minus zwei und minus drei Grad. Außer in der Berglagen bleibt es größtenteils windstill. Die Nacht zu Montag wird, genauso wie die Nacht zum Sonntag, frostig kalt mit Höchstwerten zwischen minus 12 und minus 13 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210212-99-409349/2