Querfurt (dpa/sa) - Auf einer Landstraße im Saalekreis sind bei einem Verkehrsunfall vier Menschen verletzt worden. Zwei Autos stießen am Samstagmorgen zwischen Querfurt und Ziegelroda zusammen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Verletzungen der vier Insassen seien nicht lebensbedrohlich. Warum es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Der Zusammenstoß ereignete sich der Polizeisprecherin zufolge an der Abzweigung zwischen der L172 und der Bundesstraße 250. Die Landstraße wurde vorübergehend gesperrt. Zuerst hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" über den Unfall berichtet.

Bericht in der "Mitteldeutschen Zeitung"