Hirschfelde (dpa/sn) - Der Reinigungsmittelhersteller fit GmbH in Hirschfelde (Kreis Görlitz) will weiter wachsen. Wie Geschäftsführer Wolfgang Groß sagte, plant er bis 2018/19 Investitionen in Höhe von rund 16 Millionen Euro. Das Geld soll in einen Neubau und neue Produktionsanlagen fließen. Der Mittelständler aus Sachsen hat sich seit 1993 vom Hersteller des Geschirrspülmittels "Fit" aus dem Osten Deutschland zum Produzenten für Maschinengeschirrspülmittel, Haushaltsreiniger, Waschmittel, Weichspüler und auch Kosmetikprodukte entwickelt. Insgesamt wurden seitdem am Standort 170 Millionen Euro in Maschinen und Gebäude investiert. Das Unternehmen beschäftigt 250 Mitarbeiter.

fit GmbH