Leipzig (dpa) - Die Menschen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen müssn am Wochenende mit Regen und vereinzelt Schnee rechnen. Die Temperaturen bleiben überall unter zehn Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig am Freitagmorgen mitteilte. Der Samstag kann mit durchgängigem Regen bei höchstens acht Grad sehr ungemütlich werden. In den höheren Lagen im Harz oder auch in Thüringen kann es sogar schneien.

Der Sonntag wird aufgrund eines Tiefdruckgebiets, das aus Italien kommt, sehr freundlich. Mit um die acht Grad und Sonne bleibt es trocken. Am Sonntagmorgen müssen Autofahrer aber mit Nebel und Glätte rechnen. In der kommenden Woche bleibt es erst einmal sonnig, aber frisch. Ab der Wochenmitte soll dann wieder Regen kommen.