Freyburg (dpa) - Der Weinbauverband Saale-Unstrut steht vor einem personellen Neuanfang: Der Präsident Siegfried Boy will sein Ehrenamt aufgeben. "Aus persönlichen Gründen, altersbedingt", sagte ein Sprecher am Dienstag. Er bestätigte damit Medienberichte. Der 64-Jährige steht seit 27 Jahren an der Spitze des Verbandes. Im Januar 2020 wäre seine aktuelle dreijährige Amtszeit zu Ende gewesen. Dann stehen regulär Neuwahlen im Verband an.

Boy war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Weinbauverband kündigte für Mittwoch eine Presseerklärung zum Personalwechsel an. Das rund 800 Hektar große Anbaugebiet von Qualitätsweinen umfasst vor allem Flächen in Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie zu einem kleinen Teil in Brandenburg.

Das Weinanbaugebiet Saale-Unstrut

Der Weinbauverband Saale-Unstrut

Die Satzung des Weinbauverbandes Saale-Unstrut