Magdeburg (dpa/sa) - Der Zoo Magdeburg probt für den Ernstfall: Unter dem Motto "Erkennen, Sichern, Bergen von Exoten" haben 20 Feuerwehrleute geübt, wie man entlaufene Tiere wie Giftschlangen fachgerecht wieder einfängt. An dem Training war am Dienstag auch das Institut für Brand- und Katastrophenschutz in Heyrothsberge beteiligt.

"Um mehr Sicherheit für Mensch und Tier bei Tierrettungseinssätzen zu erreichen, sind Trainings unabdingbar", teilte der Zoo am Mittwoch mit. Bei dem Lehrgang ging es unter anderem darum, wie man sich auf Tierausbrüche am besten vorbereiten kann. Bei einem Zoorundgang wurde das Neuerlernte durch praktische Demonstrationen an verschiedenen Tierarten vertieft.

Pressemitteilung