Offenbach (dpa/sn) - Nach einer warmen Woche gehen die Temperaturen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Osterwochenende leicht runter. Bis Ostersonntag fällt aber überwiegend kein Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mitteilte. Am Donnerstag ziehen demnach zwar Wolken über die ostdeutschen Länder, doch bleibe es überwiegend trocken bei Temperaturen bis 21 Grad. In der Nacht zu Sonntag fallen die Temperaturen laut der Prognose auf Werte zwischen sechs und zwei Grad. Für die Nacht in Sachsen-Anhalt rechnen die Wetterexperten auch mit Werten um den Nullpunkt.

Auch Karfreitag und Samstag bleibt es laut DWD heiter und regenfrei bei Temperaturen bis 19 Grad. Im bergigen Regionen wird es nicht wärmer als 15 Grad. Ostersonntag kann das Thermometer wieder Werte bis 23 Grad erreichen, bei viel Sonne. Wolken ziehen der Prognose zufolge erst wieder in der Nacht zu Ostermontag auf, dann könnte es auch vereinzelt Regenschauer geben.